Icinga2 Director – Installation

Der Icinga Director ist ein Tool mit dem sich die Konfiguration Host, Service, Contact, Notification über den Browser erledigen lässt.
Zusätzlich speichert er jede Änderungen in einer Datenbank, so dass man bei einer Fehlkonfiguration einfach auf einen funktionierenden Strand zurück kehren kann.

Vorbereitung

Installation

director runterladen

Datenbank für Director anlegen

danach

nun wird die Datenbankstruktur angelegt

icinga API aktivieren

bevor wir den Icinga Dienst neustarten, passen wir noch ein paar Config-Dateien an.

Config-Dateien anpassen

  • /etc/icinga2/conf.d/api-users.conf

  • /etc/icinga2/constants.conf

  • /etc/icinga2/zones.conf

nun können wir den Dienst Neustarten

Nun wird eine weitere Ressource im Icinga-Webinterface angelegt

Im Anschluss können wir das Director-Modul aktivieren.

Nachdem das Modul aktiviert ist kann man über den Reiter Configuration die gerade angelegte Ressource zuweisen.

Bei den Kickstart Assistent tragen wir folgende Werte ein:

  • Name des Endpoints: Name der CA die beim Aufruf von icinga2 api setup  verwendet wurde
  • Icinga-Host: localhost
  • Port: 5665
  • API-Benutzer: director
  • Passwort: das generierte Passwort aus /etc/icinga2/conf.d/api-users.conf

Im Anschluss kann der Import ausgeführt und die Konfiguration gespeichert werden.

Aktualisierung des Directors

mit dem folgenden Scriptt lässt sichd er Director einfach auf den „latest stable Release“ bringen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 Gedanken zu “Icinga2 Director – Installation”